• Startseite
  • Aktuelles
  • Freiwillige Ärzte und Medizinstudenten helfen in der SARS-CoV-2-Pandemie

Freiwillige Ärzte und Medizinstudenten helfen in der SARS-CoV-2-Pandemie

421 Ärztinnen und Ärzte sowie 294 Medizinstudierende haben sich innerhalb einer Woche freiwillig zur Unterstützung der erheblichen zusätzlichen Personalbedarfe in der SARS-CoV-2-Krise gemeldet. Dazu hat die Bayerische Landesärztekammer (BLÄK) seit 27. März 2020 eine eigene Website erstellt, https://freiwillige.blaek.de, unter der sich Freiwillige eintragen können.
Die angesprochenen Zielgruppen untergliedern sich in:
 Ärztinnen und Ärzte mit deutscher Approbation / Berufsausübungserlaubnis
 Ärztinnen und Ärzte mit ausländischen Diplomen, deren Anerkennungsprozess in Deutschland noch nicht abgeschlossen ist und
 Medizinstudent/in
Alle nicht bereits in medizinische Versorgungsstrukturen eingebundenen Ärztinnen und Ärzte sowie Medizinstudierende können sich seit Ende März zur Unterstützung zur Deckung der erheblichen zusätzlichen Personalbedarfe bei diesem „Freiwilligen-Portal“ der BLÄK melden. Gleiches gilt für alle Arztpraxen, Medizinischen Versorgungszentren, Gesundheitsämter, Betreiber von Bürgertelefonen etc., die Bedarf an zusätzlicher ärztlicher Mitarbeit melden.
BLÄK-Präsident Dr. Gerald Quitterer dankte allen Ärztinnen und Ärzten sowie allen, die in dieser Corona-Pandemie die Gesundheitsversorgung in Bayern aufrechterhalten. „Die Leistungsbereitschaft und -fähigkeit der bayerischen Ärztinnen und Ärzte ist beeindruckend. Das macht mir Mut, dass wir diese schwierige Situation bewältigen können – gemeinsam!“
Erfassung von Angebot und Bedarf unter https://freiwillige.blaek.de sei ein Erfolgsmodell, da innerhalb einer Woche über 700 Freiwillige ihre Bereitschaft zur Mitarbeit gemeldet haben.

Pressestelle

Gesamter Artikel als PDF

KONTAKT
Ärztlicher Bezirksverband 
Oberbayern

Neumarkter Str. 41
81673 München

Telefon: 089 / 45 12 57 - 0 
Telefax: 089 / 45 12 57 - 29
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!